Houston
Die Skyline von Houston in Texas

Houston

Die international bekannte Stadt Houston ist nicht nur die viertgrößte Stadt in den USA, sondern auch die größte Stadt im Bundesstaat Texas, wobei sie im August 1836 gegründet wurde und seither eine rasante Entwicklung erfuhr. Dabei liegt die Stadt auf einer Höhe von etwa 12 m über dem Meeresspiegel und erstreckt sich über ca. 1.500 Quadratkilometer.
 
Houston Texas
 
Die verwaltungstechnische Gliederung von Houston umfasst 10 Stadtbezirke. Gleichzeitig unterhält Houston aber auch eine Vielzahl von Städtepartnerschaften, unter anderem auch mit Leipzig in Deutschland.
 
Von Houston aus schnell erreichbar ist die US Metropole Las Vegas in Nevada wo es die großen und bekannten Kasinos gibt die für Touristen sehr interessant sind.
 
Die Downtown von Houston
 

Geschichte der Stadt Houston

Interessant ist aber auch der geschichtliche Hintergrund von Houston, denn hier zeigt sich wieder einmal, wie simpel eine Stadtgründung vor sich gehen kann, wenn die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dies zulassen. Der eigentliche Ursprung war hier nämlich der Kauf von Grund und Boden durch zwei Immobilienunternehmer aus New York und lediglich 27 Quadratkilometer Land, das den beiden Stadtgründern Augustus Chapman Allen und John Kirby Allen, zur Verfügung stand. Schon beim Kauf des Grundstücks waren sich die Brüder einig, hier eine Stadt gründen zu wollen, die nach dem berühmten General Sam Houston benannt werden sollte. Sie machten sich ans Werk und bereits ein Jahr später erfolgte die Eintragung der Stadt Houston ins Stadtregister. Trotzdem kam der wirtschaftliche politische Aufschwung der Stadt anfangs nicht recht in Schwung, denn Houston hatte noch im Jahre 1900 weniger als 50.000 ständig gemeldete Einwohner. Erst 1914 mit der Eröffnung des Hafens begann der wirtchaftliche Aufschwung der Stadt.

Klima in Houston

Wer Houston heute besucht, kann sich über eine Stadt mit relativ angenehmen Klima freuen, denn auch dieses lädt natürlich zum Bummeln und Flanieren durch die zahlreichen Grünanlagen und Parks der Stadt ein. Immerhin liegt die Temperatur an mehr als 90 Tagen jährlich bei über 32 Grad. Selbst im Winter wird es in Houston selten kälter als 10 Grad, so dass die Stadt natürlich in touristischer Hinsicht ebenfalls vo ihrem angenehmen Klima profitieren kann.

Kunst und Kultur in Houston erleben

Natürlich ist Houston aber auch perfekt geeignet, um ausgiebig Kunst und Kultur zu genießen, denn auch als Wirtschaftsstandort hat die Stadt ihren Gästen natürlich viel zu bieten. So lohnt sich hier durchaus ein Besuch im Museum of Fine Arts, das als größtes Kunstmuseum in Texas gilt. Zudem beeindruckt natürlich auch schon die Skyline der sogenannten Space City, denn neben New York und Chicaco weist Houston die höchsten Gebäude in den Vereinigten Staaten auf. Abends lohnt sich dagegen ein Besuch im Schauspielhaus oder in einem der anderen sehr renommierten Theater der Stadt. Anzumerken ist allerdings, das es sich empfiehlt, die Karten online vorzubestellen.

 
Sehr weit von Houston entfernt, aber auch eine sehr schöne Stadt ist die arabische Metropole Abu Dhabi wo es auch viele Wolkenratzer gibt mit einer Skyline.
 

Houston und seine Wirtschaft

Zudem ist Houston ein sehr gefragter Wirtschaftsstandort, der in zahlreichen Vergleichen meist positiv abschneiden kann. Zudem besitzt die Stadt mit seinen drei großen Universitäten, der Texas Souhern Universithy, der Universithy of Houston und der privaten Rice Universithy sowie diversen kleineren Hochschulen einen sehr positiven Ruf als Bildungsstandort. Ebenfalls wirkt sich die Ansiedlung von Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie und der Luft- und Raumfahrttechnik nach wie vor positiv auf die Entwicklung der Stadt aus.

Houston und Verkehr

In Hinblick auf den Verkehr in und um Houston sollte angemerkt werden, dass es sich hier um einen typischen amerikanischen Ballungsraum mit entsprechend hohem Verkehrsaufkommen handelt, wobei Staus keine Ausnahme sondern eher die Regel sind und sehr viel zeit in Anspruch nehmen können. Touristen wird daher oftmals empfohlen sich besser fahren zu lassen oder auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, die in Houston überigens sehr gut vernetzt sind. Dies gilt um so mehr, wenn im Rahmen von Geschäftsreisen Termine eingehlten werden müssen. Die meisten Unternehmen und auch Hotels unterhalten daher in der Regel einen Schuttleservice für ihre Gäste oder greifen auf private Servicedienste zurück.